Produkte aus der Region – Win Win – Strategie für Erzeuger und Gastronomie

Von unseren Gästen hören wir beim Angebot von Produkten aus unserem Ort oder aus unserer Region immer wieder wie toll das ist. Immer werden wir aufgefordert, diese Angebote fortzuführen. Gern machen wir das! Diese Erkenntnis hören wir von vielen Kollegenbetrieben.

Aber es gibt noch einen ganz wichtigen Aspekt: Warum machen wir mit dem Bauern, der uns das Gemüse und die Kartoffeln liefert, mit dem Lieferanten für Eier, mit den Fleischereien, die uns das Fleisch aus der Region liefern nicht einen „ganz besonderen Deal“?

Wir weisen in der Speisekarte darauf hin, dass die Produkte von dem und dem Betrieb aus der Nachbarschaft sind und dieser Betrieb auch gern an andere Endverbraucher liefert.

Und der Bauer und der Schlachter weisen bei besonderen Angeboten des Restaurants mit den zur Verfügung gestellten Flyern auf unser Restaurant hin.

Beispielsweise wenn eine Kartoffelparty mit „Bauer Knolle“ geplant wird.

Oder ein Grillfest mit Schweinefleisch von „Schlachter Würzig“ stattfindet.

Oder zu Ostern für die Kinder 300 Eier vom „Hühnerhof Alte Scheune“ versteckt werden.

Oder wenn es ein Forellenfest mit frischen Forellen aus dem nahen Forellenteich gefeiert wird.

Alle diese Aktionen werden die Lieferanten gern unterstützen und für das Restaurant Werbung machen.

Probieren Sie es – der Erfolg wird super sein!

Das Pareto-Prinzip – auch in der Gastronomie anwendbar

Wenn Sie als Gastronom vom Pareto-Prinzip noch nichts gehört haben, sollten Sie sich hiermit einmal auseinandersetzen. Wenn Sie den Wert erkannt haben, kann es bei wichtigen Entscheidungen ungemein hilfreich sein. Vorweg kurz erklärt. Der italienische Soziologe und Ökonom Vilfredo Pareto (1848-1923) erkannte, dass eine kleine Menge immer den wesentlichen Teil zum Gesamtwert beiträgt, die größere […] mehr »

Spirituosen im Restaurant

Spirituosen spielen leider in den meisten Restaurantangeboten keine Rolle. Unverständlich! Ist doch nicht nur der richtige Wein zur Speise eine geschätzte Beratung. Auch für eine Aperitif- und Digistif-Empfehlung sind die Gäste dankbar. Ein gediegenes Abendessen beginnt nun mal nicht mit einer Vorspeise , sondern mit einem Aperitif. Wenn z. B. eine Mascarpone-Cognac-Creme serviert wird, warum […] mehr »

Touristische Gäste und Ihr Restaurant

Wenn das Restaurant in einer Region beheimatet ist, in der jährlich viele Touristen erwartet werden, bedarf es besonderer Überlegungen. 1. Liegt das Restaurant in unmittelbarer Nähe zu den Attraktionen die die Region oder die Stadt bietet, sollte das Angebot entsprechend für die Touristen ergänzt werden. Hierbei spielen örtliche oder regionale Speisen und Getränke eine wichtige […] mehr »

Eine Karte die den Kids gefällt

Wenn wir Kinder gern und oft in unserem Restaurant begrüßen möchten, müssen wir etwas gesonderes tun: Den Kindern sollten wir Speisen anbieten, die sie begeistern. Was kann das sein? Selbstverständlich muss zum kleinen Preis auch eine Miniportion von den Gerichten der normalen Speisekarte für die Kinder bestellbar sein. Und bitte nicht zu kleinlich sein!!! Des […] mehr »